Über mich

Mein Name ist Christiane Quandt. Durch mein großes Interesse an ebenso eigenen wie fremden Sprachen und Kulturen fiel die Entscheidung für ein Übersetzerstudium nicht schwer. Diese Wahl bestätigte sich auch durch den Abschluss „mit Auszeichnung“ als richtig, den ich am FASK der Universität Mainz in Germersheim im Sommersemester 2009 erworben habe. Bereits während des Studiums erwies sich meine mehrjährige Auslandserfahrung als vorteilhaft; die profunde Kenntnis der fremden Kulturen, in denen die Sprachen Portugiesisch, Spanisch und Englisch gesprochen werden, ist beim Übersetzen unabdingbar.

Durch praktische Erfahrungen im In- und Ausland konnte diese Kenntnis ausgeweitet und vertieft werden. So konnte ich durch wiederholte Dolmetschaufträge beim Orden der Schwestern vom Göttlichen Erlöser Einblicke in die angolanische Kultur gewinnen, ebenso wie die Recherche für Übersetzungen von mosambikanischen Texten mich einem weiteren afrikanischen Land näher brachte (Link).

Durch die grundlegende Mitarbeit an der Übersetzung von fünf Artikeln brasilianischer Autoren in der kulturwissenschaftlichen Veröffentlichung „Das dritte Ufer – Vilém Flusser und Brasilien“ (Hrsg. Prof. Dr. Susanne Klengel) konnte ich die bereits im Studium erworbenen Kenntnisse über wissenschaftliches Schreiben interkulturell anwenden und um das Gebiet der Philosophie erweitern.

Auch im Bereich der Fachübersetzungen, in Gebieten wie industrielle Technik, Vertragsrecht, Wirtschaft und Medizin, konnte ich einerseits durch das Studium, andererseits durch Praktika und schließlich durch meine selbstständige Tätigkeit weitreichende Erfahrungen sammeln.

Arbeitssprachen

Deutsch: Muttersprache

Portugiesisch: nahezu muttersprachliche Kenntnisse

Spanisch: nahezu muttersprachliche Kenntnisse

Englisch: sehr gute Kenntnisse

Fachsprachliche Übersetzungen

Medizin, Technik, Wirtschaft, Vertragsrecht
Berufserfahrung

Halbjähriges Praktikum in einem Übersetzungsbüro

Dolmetschtätigkeit im klerikalen Bereich

Unterrichtstätigkeiten im Fremdsprachenerwerb (Deutsch, Portugiesisch, Spanisch und Englisch), darunter ein zweiwöchiger Intensivkurs am FASK der Universität Mainz in Germersheim und die Erstellung eines Online-Kurses für Spanischstudierende

SelbstständigeTätigkeit als Übersetzerin

Ausbildung und Auslandsaufenthalte

2009: Übersetzerdiplom des FASK der Universität Mainz in Germersheim mit Deutsch als Trägersprache, Portugiesisch als Erstfachsprache, Spanisch als Zweitfachsprache Englisch als Drittfachsprache, Medizin als Ergänzungsfach und dem Modul „Spanisch aktiv“

2006-2009: Dolmetschtätigkeit Portugiesisch <-> Deutsch bei den „Schwestern vom Göttlichen Erlöser“ in Oberbronn

2008: Erstellung von Grammatikübungen für einen Online-Kurs am FASK der Universität Mainz in Germersheim

2007: Mitarbeit bei der Übersetzung portugiesischsprachiger Artikel für die Veröffentlichung „Das Dritte Ufer – Vilém Flusser und Brasilien – Kontexte – Migration – Übersetzung“ (Hrsg. Prof. Dr. Susanne Klengel)

2005: Portugiesischkurs in Lissabon, Portugal

2003 – 2004: Spanischkurs in Málaga, Spanien

2002: Abitur am Grimmelshausen-Gymnasium Offenburg

2000: Praktikum in der Anästhesie des Uniklinkums Göttingen

1999-2000: High school-Jahr in Clayton, Oklahoma